Bleiben Sie auf dem Laufenden zu unseren Aktionen, Anlässen und tollen Angeboten aus dem Fairshop.

Versperrte WCs

Ein weiss-rotes Absperrband über Toilettentüren in der ganzen Schweiz. Mit einer einfachen wie klaren Aktion machst du darauf aufmerksam, dass 37 % aller Menschen auf der Welt keinen Zugang zu Toiletten und sanitären Einrichtungen haben.

Willst du die Aktion durchführen?

Die Kleber mit der Aufschrift "Stellen Sie sich vor, es gäbe keine WCs" können jederzeit und überall, wo es WCs gibt, angebracht werden. Um die Aufmerksamkeit auf die Botschaft zu ziehen, können die WCs mit Absperrbändern symbolisch gesperrt werden. 

Das Spruchband kann einfach aufgeklebt sowie entfernt werden und es beschädigt nichts. Wie das etwa aussieht, ist auf der Skizze ersichtlich. Natürlich bleiben die Toiletten geöffnet und zugänglich für Passanten. 

Willst du es in deiner Region ausprobieren? Dann melde dich bei uns! Mit deiner Hilfe können noch mehr Passanten und auch die Medien auf den globalen Toiletten-Notstand aufmerksam gemacht werden.

Die Aktion eignet sich für öffentliche WCs und solche an Schulen, an Unis, in Restaurants, in Fitness-Centern, in Bibliotheken, in Büros etc.
Kennst du WCs, auf denen die Installation viel Aufmerksamkeit erregen würde und hast Lust, dein Umfeld etwas aufzurütteln? Dann gib uns Bescheid und wir helfen dir gerne, die Aktion auf die Beine zu stellen.

Die Aktion kann ohne grossen Aufwand alleine oder in einer Gruppe durchgeführt werden. Man kann die WCs nicht nur symbolisch sperren, sondern dazu auch Flyer verteilen und mündlich informieren. Die Spruchbänder können beliebig lange hängen gelassen werden. Von der Zeit her ist die Aktion flexibel. Es muss nicht der Welttoilettenrtag sein - das Thema WCs braucht jeden Tag Aufmerksamkeit!  Du musst keine Spenden sammeln, sondern die Menschen  für die Problematik der WC-Krise sensibilisieren. Gerne geben wir dir dazu eine Zusammenstellung mit Zahlen und Fakten.

Was du brauchst du:

  • Rot-weisses Absperrband
  • A3 Ausdruck mit Aufschrift: Stellen Sie sich vor es gäbe keine WC’s (Sie können bei Helvetas die aktuellen Zahlen einfordern)

Auf eine Katastrophe aufmerksam machen

Wir möchten auf das weltweite Problem der sanitären Grundversorgung hinweisen: Rund 40 % der Weltbevölkerung haben keinen Zugang zu sanitärer Grundversorgung. Ihnen fehlt, was für uns selbstverständlich ist: eine Toilette. Sie müssen ihr Geschäft öffentlich und unter Bedingungen verrichten, die ihre Gesundheit gefährden und eines Menschen unwürdig sind. Das Problem der sanitären Grundversorgung berührt eine Tabuzone, auch bei uns. Angesichts der dramatischen Folgen bedarf die Katastrophe der Aufmerksamkeit.
image description Als Arzt, der im Süden gearbeitet hat, kenne ich die prekären hygienischen Zustände in den ärmsten Ländern der Welt und finde es wichtig, in der Schweiz auf diese Missstände hinzuweisen. Mit Helvetas möchte ich mich direkt vor meiner Haustür für eine gerechtere Welt einsetzen. image description Tom Walker, Arzt und unermüdlicher Kämpfer
für eine bessere Welt

Skizze WC-Absperr-Aktion


Kontaktperson

  • Angelika Koprio

    Teamleiterin Events & Bildung
    Aktionen und Freiwilligenarbeit
    T 044 368 65 01

Verpasse keine Mitmachaktion, abonniere unsere E-News!