Bleiben Sie auf dem Laufenden zu unseren Aktionen, Anlässen und tollen Angeboten aus dem Fairshop.

Nepal: Ernteverlust und Mangel an Saatgut

Die Bauernfamilien konnten etwa die Hälfte ihrer Reisernte retten, doch wo soll diese aufbewahrt werden? Die Gebäude sind zerstört, und bald kommt der Monsun.
Zürich, 22.05.2015
In zwei bis drei Wochen beginnt in Nepal der Monsun. Die Menschen, die seit den Erdbeben in Zelten und unter Blachen leben, müssen sich für die starken Regenfälle wappnen. Sie brauchen Schutz, damit ihnen nicht weggespült wird, was sie retten konnten. Wir verteilen zusätzliche Blachen, Decken, Hygienekits, Wasserdesinfektionsmittel, Kessel und Kannen.

Darüber hinaus planen wir den Wiederaufbau der zerstörten Häuser und Wasserversorgungen im Projektgebiet. Inzwischen wurden alle Teile der Projektregionen besucht, und es zeichnet sich langsam ab, wie viel Infrastruktur tatsächlich erneuert werden muss.

In der vergangenen Woche haben unsere Mitarbeitenden zusammen mit den Partnerorganisationen viele Bauern besucht. Obwohl die Bewässerungssysteme zerstört wurden, konnten die Bauernfamilien ca. 50% der ersten Reisernte retten. Probleme bereitet nun aber die Lagerung, da die Gebäude zerstört sind und die ersten Regenfälle einsetzen.

Für die kommende Aussaat fehlt praktisch allen Bauern das Saatgut, das sie nun möglichst schnell beschaffen müssen. Viele Familien haben den Verlust von Familienmitgliedern zu beklagen, deren Arbeitskraft in der kommenden Pflanzperiode fehlt. Auch Ackergeräte sind zerstört worden, Nutztiere wie Ochsen sind in den Beben umgekommen. Aus all diesen Gründen werden viele Bauernfamilien nur in der Lage sein, etwa 50-60% ihrer üblichen Reismenge anzupflanzen.

Etwa 70% der Haushalte in der besuchten Gegend verfügen über genügend Nahrung, um sich für ein bis zwei Monate versorgen zu können. Weitere 4-5 Monate werden über die kommende Ernte gedeckt sein. Das Team hat aber auch einige hundert Familien identifiziert, die während der nächsten sechs Monate auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen sind. 


Zum Downloaden der Fotos in hoher Auflösung bitte auf das Bild klicken.
  • Eine Frau sucht in den Trümmern ihres Hauses nach Getreide und Saatgut Eine Frau sucht in den Trümmern ihres Hauses nach Getreide und Saatgut