Bleiben Sie auf dem Laufenden zu unseren Aktionen, Anlässen und tollen Angeboten aus dem Fairshop.

und gewinnen Sie einen von fünf Globetrotter-Reisegutscheinen im Wert von Fr. 100.--

Verhelfen Sie jungen Frauen mit einer Lehrlings-Patenschaft zu einer besseren Zukunft

Victorine fixiert den Henkel geschickt mit zwei Nieten und stülpt den fertigen Strohkorb auf den Stapel neben sich. Ihre Vorgesetzte prüft jeden einzelnen Korb eingehend - und zeigt sich zufrieden mit Victorines Arbeit. Dass die junge Frau heute als Näherin und Dekorateurin ihren Lebensunterhalt verdient, war nicht voraussehbar.

Ein denkbar schlechter Start

Denn Victorine, deren Name Siegerin bedeutet, wurde in einem Elendsviertel der madagassischen Hauptstadt Antananarivo geboren. Ihre Zukunftsaussichten waren schlecht. Nach dem frühen Tod ihres Vaters konnte die Mutter das Schulgeld nicht mehr für alle drei Kinder bezahlen. Nur die Söhne durften weiter zur Schule gehen. Victorine dagegen musste mit ihrer Mutter Süssigkeiten herstellen und auf dem Markt verkaufen.

Der Weg aus dem Elend

"Als mich ein Sozialarbeiter auf der Strasse fragte, ob ich wieder zur Schule gehen wollte, sagte ich sofort ja. Ich wusste, so eine Chance würde ich nie wieder bekommen", erzählt uns Victorine rückblickend.

Dank des Ausbildungsprogramms von Graines de Bitûme, das von Helvetas unterstützt wird, konnte Victorine wieder die Schule besuchen. Und anschliessend eine Anlehre machen, in der sie Nähen und Sticken lernte.

Victorine hat sich vom winzigen Lehrlingslohn Franken um Franken zur Seite gelegt: Davon konnte sie sich schliesslich eine Nähmaschine kaufen und ihre Fertigkeiten versbessern. Weil sie geschickt und zuverlässig ist, hat die junge Frau inzwischen eine feste Stelle gefunden. "Victorine ist dynamisch und denkt mit. Sie geht in Läden und sucht nach neuen Ideen. Sie ist eine der Frauen, die sicher überleben wird. Aber ohne Unterstützung wäre sie nie so weit gekommen", erzählt Norosoa Rajaonarimanana, Victorines Chefin.
Victorines gute Ideen und ihre saubere Arbeit kommen bei ihrer Vorgesetzten gut an. Victorines gute Ideen und ihre saubere Arbeit kommen bei ihrer Vorgesetzten gut an.

Zukunftspläne einer Siegerin

Victorine ist stolz, alleine für ihren Sohn und ihre Mutter sorgen zu können. Ihr Traum ist, eines Tages ein kleines Häuschen aus Stein mit einem hübschen Garten zu ebsitzen. Dafür arbeitet sie hart. Neben ihrer Arbeit nimmt sie zusätzlich private Schneideraufträge an. "Ich bin schon so weit gekommen. Und werde weiter für mein Glück kämpfen", sagt Victorine. Und auf ihrem Gesicht zeigt sich ein gewinnendes Siegerlächeln.
Mit jedem privaten Schneiderauftrag kommt Victorine ihrem Traum von einem Häuschen aus Stein ein Stückchen näher. Mit jedem privaten Schneiderauftrag kommt Victorine ihrem Traum von einem Häuschen aus Stein ein Stückchen näher.
image description Ich arbeite hart für mich und meinen kleinen Sohn. Aber ich tue es gern. image description Victorine Rasoamalala

Wieso Ihre Lehrlingspatenschaft so wichtig ist

Lehrlingspatenschaft
Eine Berufslehre ist in Entwicklungsländern oft die einzige Möglichkeit - besonders für Mädchen -, um sich aus Not und Abhängigkeit zu befreien. Ihre Lehrlings-Patenschaft ermöglicht motivierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen diesen wichtigen Schritt. Und sie kann dank besserer Perspektive für die junge Generation zur Entwicklung ganzer Regionen beitragen.

Ihre Lehrlings-Patenschaft beinhaltet


* Das Helvetas-Magazin "Partnerschaft" (viermal jährlich)

* Den jährlichen Patenschaftsbericht, der zeigt, was Ihre Hilfe konkret bewirkt hat

* Eine Spendenbescheinigung für die Steuerbehörden
 
* Einen Gutschein für den Helvetas FairShop

Ihr Kontakt

  • Nicole Huber

    Kunden- und Spendenservice T 0800 368 200



Ihre Spende kommt gut an

Helvetas ist eine von der Zewo anerkannte Organisation.