Bleiben Sie auf dem Laufenden zu unseren Aktionen, Anlässen und tollen Angeboten aus dem Fairshop.

und gewinnen Sie einen von fünf Globetrotter-Reisegutscheinen im Wert von Fr. 100.--

Solarkino: Cinema Sud

Das Helvetas Cinema Sud war im Sommer 2016 in der Schweiz auf Tournee. Das solarbetriebene Open Air Kino liess Besucherinnen und Besucher einen amüsanten und interessanten Abend mit Filmen aus dem globalen Süden erleben.

Das ungewöhnliche Kinovergnügen geht in die siebte Runde!

Vom 2. August bis 1. September tourt das Solarkino durch die Deutschschweiz. Das Cinema Sud spannt seine Leinwand in diesem Jahr in elf verschiedenen Städten auf, darunter sind drei neue Orte dabei. Das komplette Programm wird anfangs Juni bekannt gegeben.

Die Idee des Helvetas Cinema Sud ist einfach: Mit zwei Fahrrädern wird das Material morgens auf Anhängern zum Veranstaltungsort gefahren, während des Tages erzeugen die mobilen Solarpanels Energie für den Kinobetrieb und am Abend wird die selbstgenähte Leinwand zwischen zwei Bäumen oder Strassenlaternen gespannt – fertig ist das umweltfreundliche Kino. Bänke und Stühle haben auf den Anhängern aber keinen Platz. Deshalb bringen die Besucherinnen und Besucher ihre bequeme Sitzgelegenheit selber mit.

Die Solarpanels produzieren an einem sonnigen Tag genug Energie für zwei Vorstellungen. Selbst ein paar trübere Tage zwingen die leistungsstarken Akkus des Helvetas Cinema Sud nicht in die Knie. Und selbst bei Regen findet die Filmvorführung statt, dann an einem von Wind und Wetter geschützten Ort.

Die sechste Tournee ist schon wieder vorbei



2016 spannten wir auf der Tournee die Leinwand an zwölf Orten in der Deutschschweiz. Die beiden Filme waren Timbuktu (2014) aus Mali sowie Blanka (2015) aus Kuba. Die Filme erzählten zwei Geschichten, die zwar unterschiedlich sind, aber beide einen tiefen Einblick in Südkulturen und soziale sowie politische Realitäten der Länder gaben.

Insgesamt haben wir mit Velo und Anhänger 532 Kilometer zurückgelegt und mit den zwei Solarpanels über 10 kWh Energie aus der Sonne generieren können. 

Kontaktperson

  • Janick Küffer

    Zivildienst (Organisator Solarkino)