Bleiben Sie auf dem Laufenden zu unseren Aktionen, Anlässen und tollen Angeboten aus dem Fairshop.

Kulturprojekte in Mali als Investition in die Zukunft

Die politische Lage in Mali ist auch nach der Vertreibung der islamistischen Rebellen im Norden des Landes instabil. Helvetas arbeitet vor allem im Süden Malis und führt dort die Kulturprojekte weiter. Sie sollen zur sozialen, ökonomischen und politischen Entwicklung beitragen. Transparente Strukturen und eine verbesserte Organisation festigen die Kulturszene.
Helvetas fördert in Mali Kulturschaffende, die sich mit sozialen, wirtschaftlichen und politischen Themen auseinandersetzen. So leisten zum Beispiel Theatergruppen mit ihren Auftritten in Dörfern und Stadtquartieren wichtige Sensibilisierungsarbeit. Sie trägt dazu bei, überholte Traditionen aufzubrechen. Kulturelle Aktivitäten sind eine wertvolle Hilfe im Kampf gegen die Beschneidung von Mädchen und für die Rechte der Frauen. Die szenische Vermittlung heikler Botschaften durch ein Theaterstück regt die Leute zum Umdenken an und lässt ihnen doch den Freiraum, sich eine eigene Meinung zu bilden.

Helvetas unterstützt auch ein Ausbildungszentrum für Fotografie. Dort lernen die jungen Fotografinnen und Fotografen, das Leben in ihrem Land zu dokumentieren, seine Kultur zu vermitteln und gleichzeitig kritisch zu reflektieren. Langfristiges Ziel der Kulturprogramme von Helvetas ist die Professionalisierung im Kulturbereich.

Junge Kunstschaffende erhalten technische und finanzielle Unterstützung, um ihre Projekte aufzugleisen, sich zu organisieren, wirksam zu präsentieren und zu vernetzen. Gemeinden werden ermuntert, kulturelle Anliegen in ihre Planung und Finanzierung aufzunehmen. Auch in Mali hat sich gezeigt, dass kulturelle Aktivitäten nicht nur Kosten verursachen, sondern zusätzliche Steuereinnahmen generieren.

Kulturprojekte tragen langsam, aber kontinuierlich zur Entwicklung des Landes bei. Und das Engagement unabhängiger Kulturschaffender ist angesichts der gegenwärtigen politischen Situation nötiger denn je.
image description Unser Ausbildungszentrum für Fotografie ist Malis Stolz image description Aboubacar Traoré, ehemaliger Schüler und jetziger Direktor des Zentrums
Ihre Unterstützung ist wichtig

HELFEN SIE DEN MENSCHEN IN UNSEREN PROJEKTEN


Zum Beispiel damit Familien Zugang zu sauberem Wasser bekommen, Kinder in die Schule gehen und Jugendliche eine Berufsausbildung machen können. Oder damit sparsame Bewässerungsmethoden höhere Erträge in der Landwirtschaft ermöglichen.

Projektwirkung

4'900 Menschen wurden 2016 schätzungsweise mit kulturellen Veranstaltungen erreicht.