Bleiben Sie auf dem Laufenden zu unseren Aktionen, Anlässen und tollen Angeboten aus dem Fairshop.

Schritte zu einem modernen Schulsystem in Bhutan

Durch die Unterstützung zweier Lehrerseminare trug Helvetas wesentlich dazu bei, dass die Lehrerausbildung in Bhutan verbessert wurde und heute (2017) eine Grundschulausbildung für alle Kinder eine Tatsache ist.
In den beiden Lehrerseminaren des Landes werden zukünftige Lehrerinnen und Lehrer während vier Jahren auf ihre anspruchsvolle Aufgabe vorbereitet. Im Gegensatz zum Auswendiglernen und Zuhören in der Tradition der Klosterschulen werden heute neue Lehr- und Lernmethoden angewendet. Mit Ausnahme der beiden Fächer Dzongkha (Amtssprache) und Heimatkunde ist die Unterrichtssprache ab der ersten Klasse Englisch. Da das Fernsehen in Bhutan erst in den 90er Jahren eingeführt wurde und die Anbindung an das Internet erst im Jahr 2001 erfolgte, hat das Bildungssystem innert 20 Jahren eine gewaltige Entwicklung erlebt.

Das ehrgeizige Ziel der Regierung, die Einschulungsrate von rund 40 Prozent im Jahr 1990 auf 95 Prozent (2013) zu erhöhen, konnte mit Hilfe von Helvetas verwirklicht werden. Helvetas unterstützte auch die bauliche Erweiterung der beiden bestehenden Lehrerseminare, so dass sich die Kapazität der beiden Ausbildungsstätten verfünffacht hat. Das Verhältnis der Schüler pro Lehrer hat sich von 30,7 (2005) auf 22 (2014) reduziert. Zur Verbesserung der Lehrerbildung wurde die Pädagogische Hochschule Zürich beigezogen. Helvetas ist es ein Anliegen, Bhutans Weg in die Moderne sorgsam zu begleiten. Das Schulsystem soll zeitgemäss sein, gleichzeitig aber der nationalen Kultur entsprechen. Das Lehrerbildungsprojekt wurde inzwischen erfolgreich abgeschlossen. Eine Herausforderung besteht darin, die Grundausbildung künftig auch auf nichtakademische Berufe auszudehnen und ein Berufsbildungssystem aufzubauen.
Zitat Bhutan Tshewang Norbu
image description Die Bewahrung der Traditionen und die gleichzeitige Öffnung hin zur Moderne ist eine Gratwanderung. Wir nutzen das Internet, tragen aber auch Verantwortung gegenüber unserer reichen Kultur. image description Lehramtsstudent Tshewang Norbu
Ihre Unterstützung ist wichtig

HELFEN SIE DEN MENSCHEN IN UNSEREN PROJEKTEN


Zum Beispiel damit Familien Zugang zu sauberem Wasser bekommen, Kinder in die Schule gehen und Jugendliche eine Berufsausbildung machen können. Oder damit sparsame Bewässerungsmethoden höhere Erträge in der Landwirtschaft ermöglichen.